News.

SPENDIT AG erhält Preis „Das Digitale Bild“ für Imagefilm zu Lunchit-App

Unsere Beteiligung SPENDIT AG hat auf der diesjährigen Münchner DIGICON den Preis „Das Digitale Bild“ für ein 53-sekündiges Imagevideo für ihre Gutschrift-App Lunchit erhalten. Der Preis wurde im Vorfeld der Veranstaltung am 23. November verliehen, bei der sich junge Start-ups und etablierte Weltkonzerne über die Digitalisierung von morgen austauschen.

Mit der Lunchit-App bietet der Münchner Experte für Mitarbeiter-Benefits den steuerfreien Zuschuss für das Mittagessen via Smartphone. Arbeitgeber erhalten so eine steuerfreie Alternative zur Gehaltserhöhung und die Möglichkeit, Steuerfreibeträge optimal zu nutzen.

Mit der Lunchit-App können Arbeitgeber das tägliche Mittagessen ihrer Angestellten mit derzeit bis zu 6,27 EUR bezuschussen. Und so funktionierts: Der Mitarbeiter lädt sich die App auf das eigene Smartphone, isst mittags im Lokal seiner Wahl, scannt nach dem Essen den Beleg und bekommt zum Ende des Monats den Zuschuss zusätzlich zu seinem Gehalt auf sein Bankkonto überwiesen. Damit entsteht die größte Kantine der Welt – vom Supermarkt über den Gemüsehändler bis hin zum Restaurant.

„Personalabteilungen suchen händeringend nach Möglichkeiten zur effektiven Mitarbeiterbindung. Und die Beschäftigten freuen sich über mehr Gehalt. Lunchit ist ein einfach integrierbarer Baustein, um dem Mitarbeiter jeden Tag etwas Gutes zu tun“, sagt Florian Gottschaller, Gründer und Vorstand der SPENDIT AG.

Auch die hochkarätig besetzte Jury der Münchner DIGICON hat die digitale Lösung überzeugt: „Diese App kann wirklich jeder gebrauchen, weil wir alle täglich zu Mittag essen und das Smartphone unser täglicher Begleiter ist. Lunchit bietet einen schönen finanziellen Anreiz mit wirklich wenig Aufwand.“

Im Oktober hat die Wirtschaftswoche die SPENDIT AG zudem zum Start-up der Woche gekürt.